Herzlich Willkommen

Hier können Sie sich über Angebote des VFS (Verein für Fitness und Schwimmsport) in Rödermark
und das aktuelle Wettkampfgeschehen informieren.

Aktuelles

VFS Rödermark sitzt auf dem Trockenen

Donnerstag, 09. Juli 2020 12:22 

Seitdem im März 2020 durch die Bundesregierung der sog. Lockdown ausgerufen wurde, tut sich auch im Rödermärker Badehaus nichts mehr.

Haben Bäderschließungen in den letzten Jahren die unliebsame Folge, dass immer weniger Kinder im Sportunterricht schwimmen lernen, so konnte sich die Stadt Rödermark bislang glücklich schätzen, durch Schwimmunterricht in Schulen und Kindergärten, eigene Schwimmkurse, aber vor allem auch durch die Angebote des DLRG und des Schwimmsportvereins VFS Rödermark den jüngsten Kindern in Rödermark das Element Wasser näher zu bringen. Doch hiermit sieht es in diesem Jahr gerade schlecht aus.

Der VFS mit fast 500 Aktiven kann voraussichtlich in diesem Jahr seinen gemeinnützigen Auftrag, bereits frühzeitig Kindern das Schwimmen beizubringen und damit seinen Beitrag zur Verringerung von Badeunfällen zu leisten, nicht oder nur in sehr eingeschränktem Maße erfüllen.

Wir halten die Luft an

Mittwoch, 01. Juli 2020 22:08 

Der VFS Rödermark hat die erste "Luftanhalten-Challenge" ausgetragen, an der viele kleine und große Sportler*innen teilnahmen. Im Schwimmsport ist das Anhalten und Portionieren der Atemluft bei jeder Wende und jedem Tauchzug unabdingbar und somit im eine wertvolle Übung für alle Schwimmfreunde.  Neben der erreichten Zeit haben die Teilnehmer Fotos ihrer "Atempause" eingereicht.

Tim Völger schaffte unglaubliche 39,63 Sekunden und ist damit Gewinner der Challenge für die längste Zeit. Alle Teilnehmer*innen haben so tolle Fotos eingesandt, dass eine Wertung für die Jury bestehend aus Sportlern, Trainerin und einem Vorstandsmitglied schwierig war. Gewonnen haben für das kreativste Foto Leon und Katja Faust mit Maske unter Wasser. Alle Einsender*innen erhalten für ihre tollen Leistungen eine VFS-Badekappe.

 Über und unter Wasser haben außerdem Tom Mofasser, Nele und Luke Schickedanz, Deniz Özdemir, Louis Pyka, Lukas Kreher, Luis und Lino Zilling und Tamira Fischer große Ausdauer im Luftanhalten gezeigt.

Vielen Dank!

 Nach der Challenge ist vor der Challenge, so dass ihr euch auf das nächste Event in den Sommerferien freuen könnt.

VfS- Rödermark unterstützt die Kampagne: Respekt! Kein Platz für Rassismus

Sonntag, 21. Juni 2020 21:57 

Respekt! Kein Platz für Rassismus ist eine 2006 gegründete Initiative, mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz richtet. Sie wirbt für ein respektvolles Verhalten gegenüber anderen, für Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung.

Für den VFS Rödermark e.V. war es selbstverständlich, Teil der Kampagne „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ zu sein, die auch von der Stadt Rödermark unterstützt wird.

Am 18.06.2020 wurde Vertretern des Vorstandes das Aktionsschild persönlich von Thomas Mörsdorf, dem Referenten des Bürgermeisters Jörg Rotter, überreicht. Zeitnah wird es am Badehaus aufgehangen. Mit der Schilderaktion soll die Botschaft Respekt! an möglichst vielen Orten – an Schulen, Sportanlagen, in Betrieben und an öffentlichen Plätzen – sichtbar werden.

Endlich wieder nass! - Die Triathleten des VFS Rödermark sind wieder im Wasser

Sonntag, 21. Juni 2020 21:57 

Am 19.06.2020 öffnete das Strandbad Rodgau seine Türen. Zu den ersten Gästen des Tages gehörten Sabine Rauscher, Ralf Bärwalde, Alexander Schrod hier zusammen mit  Andras Göttig.

Nach über drei Monaten ohne Wassereinheiten war es für die Triathleten ungewohnt, im Neoprenanzug die ersten Kilometer zu schwimmen. Aber am Ende war es vor allem eines: Unglaublich erfrischend und schön!

Obwohl viele Wettkämpfe im Triathlonbereich abgesagt wurden, besteht noch Hoffnung für einen Start beim Leipzig Triathlon und beim Mortet Triathlon des VFL Münster.

Mitteilungen

Mitteilungen

© VFS Rödermark e.V.