Skip to main content

Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Darmstadt

25. Juni 2024

Am 15. und 16. Juni fanden die Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2024 vom Bezirk Süd im Hessischen Schwimm-Verband in Darmstadt statt. Der VFS war mit 21 SchwimmerInnen vertreten. Für einige SchwimmerInnen waren es die ersten Bezirksmeisterschaften und ein Wettkampf auf der 50 m Bahn. Trotz erforderlicher Qualifikationszeiten, die bei den jüngeren Jahrgängen zum Teil schärfer als für die Hessischen Meisterschaften waren, hat der Verein beschlossen, SportlerInnen zu melden, auch wenn zusätzliche Strafkosten für Nichterreichen der geforderten Zeiten anfallen. Die Teilnahme von nur wenigen großen Vereinen aus dem Bezirk zeigte, dass es eine richtige Entscheidung war, um auch SchwimmerInnen von kleinen Vereinen wie dem VFS solch eine Meisterschaft zu ermöglichen.

Der VFS holte insgesamt 15mal Gold, 9mal Silber und 8mal Bronze. Melissa Ogriseck wurde 5mal Bezirksjuniorenmeisterin über 100 m und 200 m Freistil (F), 100 m und 200 m Rücken (R) sowie über 200 m Lagen (L). Paula Mußlick wurde Bezirksjahrgangsmeisterin über 100 m S und 400 m F sowie zweite über 100 und 200 m Brust (B). Carolina Stein wurde Bezirksjahrgangsmeisterin über 400 m L und 200 m Schmetterling (S) sowie dritte über 200 m L. Linda Ogriseck konnte Bezirksjahrgangsmeisterin über 200 m R und 400 m L werden und holte Bronze über 100 m F. Semih Taskin wurde erster und Bezirksjahrgangsmeister über 200 m R und konnte zweimal Silber über 100 m und 200 m B erzielen. Zoé Lempochner ist Bezirksjahrgangsmeister über 100 m und 200 m Brust. Lea Hofferbert holte sich den Titel als Bezirksjahrgangsmeisterin über 200 m R, den zweiten Platz über 100 m R und 400 m F sowie den dritten Platz über 200 m F. Melis Öztürk kam auf Platz 2 über 200 m L und schrammte über 100 m R knapp an den Medaillenrängen vorbei. Jesper Hahn kam auf Platz 2 über 200 m B sowie auf Platz 3 über 400 m F. Unser jüngster Teilnehmer Joona Hahn holte zweimal Platz 3 über 50 m B und 100 m F. Auch über 50 m R und 50 m F, die als offene Wertung ausgetragen wurden, erzielte er jeweils die drittbeste Zeit in seinem Jahrgang. Constantin Stein kam auf Platz 3 über 400 m L. Die 1. Mannschaft der Frauen erschwamm  als Staffel über 4x 200 m Freistil Platz 2 und über 4x 100 m Freistil Platz 3. Starke Leistungen zeigten und neue Bestzeiten holten sich Daniel Genchev, David Morgret, Emily Schickedanz, Emma Powalla, Fynn Schulz, Julia Ogriseck, Lino Zilling, Oleg Schulz, Tim Riehl und Viktoria Kühne.