• Startseite
  • Verein
  • Aktuelles
  • Schwimmer/-innen des VFS Rödermark im „Bestzeiten-Freudentaumel“ – 14. Frühjahrsschwimmfest des TV Wetzlar 1847

Schwimmer/-innen des VFS Rödermark im „Bestzeiten-Freudentaumel“ – 14. Frühjahrsschwimmfest des TV Wetzlar 1847

Auch in diesem Jahr hatte der TV Wetzlar vom 06.03 – 08.03.2020 zum Frühlingsschwimmfest geladen. Dem Aufruf folgten 60 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland. Die knapp 800 Teilnehmer absolvierten an den drei Tagen mehr als 4.000 Starts.

Mit von der Partie war einmal mehr der VFS Rödermark, der mit 22 Schwimmerinnen und Schwimmern nach Wetzlar reiste, um sich mit der starken Konkurrenz zu messen. Trotz des kurzfristigen Ausfalls der Trainerin Alexandra Buchner und Dank der großartigen Unterstützung der „Jungtrainer“ Janine, Damian und einiger Eltern, wurde es ein erfolgreiches Wochenende für die Sportler der Wettkampfgruppe 4, der Aufbau- und der Leistungsgruppe mit vielen neuen persönlichen Bestzeiten und Hessischen Qualifikationen.

Lasse Majka gewinnt Bronze in 200S und holt sich 7 Qualifizierungen für die Hessischen Meisterschaften im Sommer. Gefolgt von Linus Immenrodt. Kraftvoll sichert er sich 5 weitere Starts bei den Hessischen Meisterschaften. Melis Öztürk gewinnt ebenfalls Bronze über 200S und sammelt Bestzeiten über 400F und 200L. Rubén Hefter erschwimmt 4 Qualifizierungen und glänzt über 50F mit einer Rekordzeit von 0:28,70 min. Finn Majka, Constantin Stein, Nicolas Sprunck und Tim Völger bestätigen ihre hessische Qualifizierung und erzielen auch in allen anderen Starts großartige Ergebnisse. Melissa Ogriseck bestätigt ihre hessische Qualifizierung über 50F und schließt sich der Bestzeitensammlung an.

Die drei Wettkampftage in Wetzlar ermöglichen das Schwimmen langer als auch kurzer Strecken. Der Freitagnachmittag startet mit 1500F, 800m F, und 400m L. Am Samstag und Sonntag folgen alle Lagen in den 100m- und 200m-Strecken. Die Schwimmer/-innen des VFS Rödermark gingen im Schnitt 10mal an den Start und überzeugten – trotz kurzer Verschnaufpausen – mit einer sensationellen Bestzeitensammlung. Sophia Behnsch (9 Bestzeiten), Sarah Bergen (10 Bestzeiten), Paulus Breitfeld (8 Bestzeiten), Alexander Guhl (9 Bestzeiten), Antonia Habur (7 Bestzeiten), Merle Sophie Hanke (6 Bestzeiten), Lea (2 Bestzeiten) und Phillip Hofferbert (1 Bestzeit), Rafael Hefter (2 Bestzeiten), Paula Mußlick (4 Bestzeiten) und Carolina Stein (9 Bestzeiten). Rafael Hefter und Henrik Groß mussten leider aus gesundheitlichen Gründen nach einem erfolgreichen Start ins Wettkampfwochenende abbrechen und verfolgten das Treiben vom Beckenrand.  

Ein ganz besonderer Moment für alle. Während Ellen Rausch 1500m Freistil für den VFS Rödermark schwimmt, wird auf der Nachbarbahn ein neuer Weltrekord in der Altersklasse AK45 aufgestellt.

Das Frühjahrsschwimmfest in Wetzlar zählt zu den ausgewählten Wettkämpfen mit außerordentlich starker Konkurrenz. Die vielen Bestzeiten mit kleinen und großen Sprüngen sind von besonderer Bedeutung.

zurück

© VFS Rödermark e.V.