Medaillensegen für VFS Rödermark in Kleinwallstadt – Lena Zaig siegt souverän

Das 1. Adventswochenende reserviert der VFS Rödermark traditionell für das Nikolaus­schwim­men in Kleinwallstadt. An diesem Wochenende befanden sich viele Schwimmerinnen und Schwimmer des VFS in bester Wettkampflaune.

 Am Samstag fand der „Kindgerechte Wettkampf“ für Kinder der Jahrgänge 2012 und jünger mit einer außergewöhnlich großen und starken Konkurrenz statt. Hierbei traten 8 ganz junge Rödermarker an. Das Top-Ergebnis lieferte diesmal Lena Zaig, die über 25m Rückenbeine (RB) und 25m Rücken (R) als Erste des Jahrgangs 2012 anschlug. Lea Marie Immenroth schwamm gleich dreimal in die Medaillenränge als Zweite über 25m RB sowie jeweils als Dritte über 25m R und 25m Kraulbeine (KB). Auf den Bronzerang schwammen auch Emma Powalla über 25m RB und Lewin Wondra über 25m KB. Mit Klasseleistungen unter den Erst­platzierten zeigten sich Timm Kornmann, Sophie Meyer, Nele Schickedanz und Marie Vor. Das Trainerteam Philipp Ubel, Effat Hafizi und Lina Hüls hat in den Schwimmschulen und jungen Wettkampfgruppen eine grandiose Arbeit geleistet!

Im Wettkampf der „Großen“ der Jahrgänge 2011 und älter starteten 28 Rödermarker Nach­wuchs- und Wettkampfschwimmer/-innen. Fleißigster Medaillensammler war diesmal Semih Taskin, der dreimal nicht zu schlagen war (50 und 100m R, 50m Freistil (F)) und über 50m Schmetterling (S) Zweiter wurde. Ebenfalls dreimal als Erste schlug Johanna Mönch an. Viktoria Lembcke siegte über 50 und 100m Rücken, gewann Silber über 50m Brust (B). Lia Zinngrebe war über 50m F und 100 m Lagen (L) nicht zu schlagen, Tizian Xylander gewann über 50 und 100m R Gold, Bronze über 400m L. Leon Faust sammelte gleich einen kom­plet­ten Medaillensatz mit Gold über 50m R, Silber über 100m F und Bronze über 100m R. Marlene Dahm siegte über 50m B und gewann Bronze über 100m B. Joshua Schuster holte sich den Sieg über 100m R und schlug über 50m R als Zweiter an. Als Schnellster über 50m B sicherte sich Henrik Grüß den 1. Platz und gewann drei weitere Silber- und eine Bronze­medaille. Die weiteren Medaillengewinner des VFS waren Mathilda Dahm, Romy Hanke, Philine Jung, Lukas Kreher, Paula Mußlick, Tizian Pfeifer, Maria Schuster und Leonard Stockburger.

Knapp an den Medaillen vorbei platzierten sich Jorik Ackad und Philipp Akinci auf undank­baren 4. Plätzen. Gute Leistungen und viele persönliche Bestzeiten zeigten Max Freier, der seinen ersten Wettkampf schwamm, Mats Grobelczyk, Rouven Grobelczyk, Enbiya Gümüs, Noel Ketler, Leon Müller, Emily Schickedanz, Antonius Schuster und Mia Serafin.

zurück

© VFS Rödermark e.V.