VFS dominiert erneut Kreismeisterschaften

Sechs Vereine aus dem Kreis Offenbach, SG Dreieich, SKG Sprendlingen, TSV Heusenstamm, TV Langen, SC Neu Isenburg und VFS Rödermark trugen am 2. November in Neu Isenburg die Kreis­meisterschaften im Schwimmen aus. Der VFS Rödermark war auch in diesem Jahr stärkster Verein und sicher­te sich 107 Einzeltitel und 2 Staffeltitel. Den Pokal des Kreises Offenbach für die beste Mannschafts­leistung gewann damit natürlich der VFS mit 1896 Punkten mit großem Vorsprung vor dem TV Langen (818 Punkte) und dem TSV Heusenstamm (537 Punkte).

Herausragende Star­ter, die bei allen ihren Starts den Sieg davontrugen, waren Ella Kantz, die 7 Titel gewann, Antonia Habur, Hannah Kochendörffer, Lasse Majka und Linus Immenroth mit je 6, Dennis Befus mit 4 und Leon Faust mit 3 Titeln.

 

Für die Trainer noch bedeutender waren die vielen persönlichen Bestzeiten, die fast alle Schwimmerinnen und Schwimmer erreichten.

5 Titel sicherten sich Constantin Haase und Constantin Stein, viermal trugen sich Rafael Hefter, Paula Mußlick und Tim Völger in die Siegerliste ein. Dreifache Kreismeister wurden Lea Grundel, Rubén Hefter, Philine Jung, Sven Karau, Linda Ogriseck, und Melis Öztürk. Zweifache Titelträger wurden Dimitra Bilas, Romy Hanke, Sophie Laier, Viktoria Lembcke, Finn Majka, Melissa Ogriseck, Elias Rausch, Michael Schlei, Victoria Sobanski und Semih Taskin. Habur

Viermal VVJe einen Titel sicherten sich Enbiya Gümüs, Frederik Hoedt, Tizian Pfeifer, Emil Rädsch, Theo Rädsch, Carolina Stein, Cem Taskin, Yannick Wegehaupt und Tizian Xylander.

In die Medaillenränge (insgesamt 74 Silber- und 47 Bronzemedaillen) schwammen Philip Akinci, Sophia Behnsch, Sara Bergen, Amelie Bohrmann, Paulus Breitfeld, Marlene Dahm, Emir Gümüs, Luca Heckwolf, Lea Hofferbert, Philipp Hofferbert, Noel Ketler, Johannes Kriehn, Hannah Kutschera, Leticia Lenz, Damian Murmann, Sophie Raschke, Antonius Schuster, Joshua Schuster, Konstantin Schuster, Maria Schuster, Lars Stier, Leonard Stockburger, Dylan Vekaria, und Lia Zinngrebe. Zum Mannschafterfolg trugen mit vorderen Platzierungen Paul Behnsch, Mariza Bilas, Alexander Guhl, Lukas Kreher, Kim Lang und Lukas Saglam bei.

Das betreuende Trainerteam (Alexandra Buchner, Janine Wohlrab, Jörg Behnsch, Aaron v. Soosten-Höllings) freute sich besonders über die guten Platzierungen der jungen Schwimmer/-innen, der Quereinsteiger und der Masters, die alle in nicht erwartetem Maße zum Erfolg beitrugen.

zurück

© VFS Rödermark e.V.