VFS Trainer gut vorbereitet in die Saison

Am letzten Ferienwochenende bereitete sich das Trainerteam des VFS Rödermark in der Sportschule des Landessportbunds auf die neue Saison vor. Am 10. August fiel der Startschuss mit einer Übung zum Kennenlernen. Die neuen Trainer/-innen erfuhren viel über Verein und Team, die „Alten“ erkannten die Erwartungen. Dann ging es schnell inhaltlich zur Sache. Schwerpunkt der Klausur war das Thema „Qualität verbessern“, das sich als roter Faden durch die beiden Tage zog. Zunächst befassten sich die Teilnehmer/-innen mit pädagogischen Herausforderungen.

VFS-Trainer Aaron v. Soosten-Höllings, selbst im pädagogischen Bereich beruflich tätig, erarbeitete mit den Teilnehmern/-innen anhand deren Beispiele von Herausforderungen im Training, Möglichkeiten der Differenzierung in der Trainerreaktion. Danach ging es um fachliche Abstimmung zwischen abgebenden und aufnehmenden Gruppen mit dem Ziel, Anforderungen und Erwartungen besser zu erfüllen. Weiterer Schwerpunkt war das Mentorenprogramm des Vereins auf der Ebene der Sportlerinnen und der Trainer/-innen. Den Abschluss des ersten Tages bot eine Technikschulung der Leiterin des Wettkampfbereichs, Alexandra Buchner, zu Starts und Wenden. Abends stand dann der Fun-Teil des Wochenendes auf dem Programm mit viel Spaß und Spiel.

Der zweite Tag wurde als reiner Fortbildungstag gestaltet. Der VFS hatte mit Petra Lempochner eine erfahrene Sportwissenschaftlerin engagiert, die mit dem VFS-Team neben Theorie zu kindlichen Entwicklungsphasen und möglichen Trainingsgebieten einen Praxisteil zum Trockentraining für Schwimmer/-innen durchführte. Anschließend wurde im Wasser erprobt, wie mit Alltagsmaterialien das Training abwechslungsreich und effektiv gestaltet werden kann. Das Fazit der 19 Teilnehmer/-innen eindeutig: Viel Input, viel Praxis, viel direkt anwendbares Wissen – Wiederholung gefordert! Die wird es im nächsten Jahr in der Sportschule geben. Zwischendurch werden diverse interne Schulungen auf dem Programm stehen.

zurück

© VFS Rödermark e.V.