Ferienfreizeit des VFS in Wolfsburg

Bereits zum 14. Mal führte der Verein für Fitness und Schwimmsport in Rödermark e. V. (VFS) in diesem Sommer eine Ferienfreizeit durch. 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 9 und 15 Jahren und 3 Betreuer/-innen verlebten eine ereignisreiche Woche in Wolfsburg. Entsprechend der Teilnehmerwünsche gab es ein abwechslungsreiches Programm und viel Zeit zum „Chillen“. Natürlich war das Ziel auch ein Schwimmbad, das Freibad „VW-Bad“, in dem die Gruppe fast einen ganzen Tag verbrachte.

Die Autostadt war für die meisten Teilnehmer das Highlight der Woche. Neben vielen Attrak-tionen auf dem Gelände und diversen Ausstellungspavillons hatte das Vorbereitungsteam zwei Workshops bei der Bildungsabteilung gebucht. Die jüngeren Kinder konnten am Anfang des Workshops „Solar mobil“ mit regenerativen Energiequellen experimentieren. Anschließend gestalteten sie ihr eigenes Fahrzeug mit Solarantrieb und lernten die Funktionsweise verstehen. Dabei lernten sie technologische Innovationen kennen und bauten ein Solarauto, das sie anschließend bei Sonne testen konnten.

Für die Teilnehmer ab 14 Jahren gab es ein besonderes Event. Unter dem Titel „Die mani-pulierte Wahrheit“ wurden die Jugendlichen dazu zu sensibilisiert, Medien kritisch zu hinter-fragen. Liken, teilen, posten ist für die meisten nichts Besonderes. Aber zwischen seriösen Nachrichteninhalten und Fake News zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. Die Jugend-lichen lernten, Medien selbst zu gestalten und diese bewusst - filmsprachlich und filmtechnisch - zu manipulieren. So konnten sie ein Bewusstsein für die Macht der Bilder entwickeln.

Zu den Top-Ereignissen der Woche gehörte auch der Besuch im Phaeno, einer interaktiven Ausstellung mit 350 Stationen zur Erkundung naturwissenschaftlicher Phänomene. Bei diesem interessanten Programm blieb aber noch ausreichend Zeit für selbst gestaltbare Freizeitaktivitäten wie Sport, Shoppen, Spielen und vieles mehr.

zurück

© VFS Rödermark e.V.