Vereinsrekorde und Persönliche Bestzeiten in Erfurt

10 Schwimmerinnen und Schwimmer der Leistungsgruppe des VFS Rödermark starteten am 06./07. April in Erfurt beim 28. Nationalen Nachwuchsschwimmfest und Roland Matthes Pokal 2019. Anna Sprunck schaffte die Qualifikation für die im Mai anstehenden Süddeutschen Meisterschaften über 100m Freistil (3. Platz) und 50m Rücken (3.Platz). Dabei verbesserte sie ihren eigenen Vereinsrekord über die 50m Rücken. Weitere Bestzeiten erschwamm sie über 50m Freistil, wo sie zum ersten Mal die 28 Sekunden unterbieten konnte, und über 100m Rücken.

Chris Popii verbesserte den Vereinsrekord über 100m Rücken und belegte mit einer Zeit von 1:05;64 den 2. Platz. Jahrgangsbester wurde er, mit persönlicher Bestzeit, über 50m Schmetterling und Freistil, was im Finale jeweils Platz 4 für ihn bedeutete. Zweiter wurde er über 400m Lagen. Platz 3 erzielte er über 200m Brust und Freistil.

Ebenfalls in die Siegerliste konnte sich Elias Zilling eintragen. Gleich zwei Mal gewann er Gold (100F, 200S). Mit neuer persönlicher Bestzeit belegte er Platz 2 auf die 100m Schmetterling und Platz 3 auf die 50m sowie die 400m Freistil.

Lena Stegmann wurde Zweite über 100m Brust und Dritte über die doppelte Distanz. Ebenfalls Platz 3 belegten Linus Immenroth (200R) und Sven Karau (200S).
Viele Bestzeiten und gute Ergebnisse erzielten außerdem Kira Bärwalde, Antonia- Sophie Schwarz, Antonia Habur und Nicolas Sprunck.

zurück

© VFS Rödermark e.V.