VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



VFS Rödermark bietet Stelle für FSJ ab. 1.09.2018

6.02.18 11:03


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS




Über das „Freiwillige soziale Jahr“ zum Studium oder Beruf – VFS bietet Stelle zum 1.9.2018

 

Für ein „Freiwilliges soziales Jahr“ (FSJ) sprechen drei gute Gründe: 1. „Schule fertig – und nun?“, fragen sich viele Absolventen. Ein FSJ schafft Schulabgängern Zeit zum Überlegen, wie sie ihr Leben weiter gestalten wollen und welchen Beruf sie ergreifen möchten. Es gibt ihnen Gelegenheit, interessante Erfahrungen zu machen, andere Menschen kennenzulernen, sich selbst auszuprobieren, Kompetenzen für die Zukunft zu erwerben und Spaß zu haben und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. 2. Ebenso lohnt sich ein FSJ für Schulabgänger, die in diesem Jahr nicht den gewünschten Studien- oder Ausbildungsplatz bekommen. Durch ein FSJ verbessern sich die Chancen auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz und die Zeit der Überbrückung kann sinnvoll genutzt werden. Das FSJ wird als Wartesemester bei allen Studiengängen angerechnet. Bei vielen Ausbildungen, insbesondere im sozialen Bereich, wird es als Praktikumszeit berücksichtigt. 3. Ein weiteres gutes Argument für ein FSJ: Schüler/-innen, die frühestens nach dem Besuch von zwei Schulhalbjahren der Qualifikationsphase die gymnasiale Oberstufe verlassen oder die Abiturprüfung nicht bestehen, erwerben bei entsprechenden Leistungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Durch ein FSJ erlangen sie dann die Zulassung zum Studium, da das FSJ als praktischer Teil zum Erwerb der Fachhochschulreife anerkannt wird.

Der VFS Rödermark bietet ein FSJ in einem offenen und kommunikativen Team. Bestandteil des FSJ sind fünf Bildungswochen, die auch eine allgemeine Übungsleiterausbildung Brei-tensport im Profil Kinder und Jugendliche enthalten, mit der ein Trainerschein (C-Lizenz) erworben wird. Darüber hinaus bietet der VFS die Möglichkeit, die eigenen Schwimmkenntnisse zu vertiefen, ebenso an wie er die Erste-Hilfe-Ausbildung und die Erlangung eines Rettungsschwimmerscheines übernimmt. Der oder die FSJler/-in bekommt Einblicke in den (Schwimm-)Sport und in die Organisation eines Vereins. Er oder sie wirkt an der Planung, Durchführung und Evaluation von Trainingsstunden mit und wird in vielen Einsatzbereichen des Vereins beteiligt. Wer am FSJ beim VFS Rödermark interessiert ist, melde sich bitte unter fsj@vfs-roedermark.de.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang